Startseite | Behandlungen: Augenlidkorrektur
Augenlidkorrektur

Behandlung Augenlidkorrektur

Oberlid

Schlupflider entfernen

Die Elastizität von Haut und Bindegewebe lässt mit zunehmendem Alter nach. Dadurch bilden sich an den Augenlidern abhängig von der Tagesform Falten und Schwellungen.

Am Oberlid entsteht das typische so genannte Schlupflid.
 

Die erschlaffte Haut des Oberlids bildet eine Hautfalte über den Augen und lässt diese kleiner erscheinen. Im fortgeschrittenen Stadium liegt die Haut bei Schlupflidern auf den Wimpern auf oder hängt sogar wie „eine Gardine“ vor dem geöffneten Auge. Wenn dass der Fall sein sollte, dann sollte man sich die Schlupflider entfernen lassen. Zum Ausgleich werden sonst oft die Augenbrauen dauernd angehoben, um besser sehen zu können. Die ständige Anspannung der Stirnmuskulatur führt nicht selten zu Kopfschmerzen und macht obendrein noch eine faltige Stirn. Um unnötige Falten zu verhindern, sollte man in Erwägung ziehen sich die Schlupflider durch eine Operation entfernen zu lassen.

Mit einer Augenlidoperation können die Schlupflider jedoch einfach und elegant korrigiert werden.
 

Zu tief stehende (Veranlagung) oder altersbedingt abgesackte Augenbrauen lassen ein Gesicht schnell müde wirken. In solchen Fällen können auch die Augenbrauen operativ angehoben werden (siehe Augenbrauenlifting). Die Oberlider werden indirekt mit gestrafft und deren Korrektur ist dann unter Umständen nicht mehr notwendig.

Oberlidkorrektur

Operativer Verlauf

Die Oberlidkorrektur ist ein unkomplizierter Eingriff. Er kann problemlos ambulant in Lokalanästhesie durchgeführt werden.

Im ersten Schritt wird am sitzenden Patienten in aller Ruhe die Schnittführung angezeichnet – dies ist entscheidend für den OP-Erfolg.

Dann werden die Augenlider mit einer sehr feinen Spritze betäubt. Danach wird die angezeichnete Haut umschnitten und entfernt.

Gegebenenfalls wird in einem weiteren Schritt der Oberlidkorrektur auch der Augenringmuskel gestrafft und überschüssiges Fett entfernt.

Eine spezielle Nahttechnik sorgt für eine unsichtbare Narbe und betont die natürliche Lidfalte.

Dauer der Operation: etwa 45 Minuten. Komplikationen sind extrem selten. Die Hautfäden werden sieben Tage später entfernt. Nach nur drei Tagen können die meisten schon wieder ihrer Arbeit nachgehen. Nach sieben Tagen sind auch eventuelle Blutergüsse fast verschwunden – Sie sind wieder voll gesellschaftsfähig. So unkompliziert kann man die Schlupflider entfernen!

 

Diese Seite teilen?

icon email dunkelgrauEinfach und schnell.

KLINIK AM OPERNPLATZ teilen

Dr. med. Stephan VogtSie haben
noch Fragen?

Experten fragen

Ihre Fragen werden direkt von
unserem Ärzteteam beantwortet.

  • Chefarzt Dr. med. Stephan Vogt
  • Plasitische Chirurgin Dr. Stephanie Eckmann
  • Facharzt für Dermatologie Dr. Andreas Finner
  • Anästhesistin Dr. Virginia Teiteberg
 
 


Jetzt fragen

Patientenbewertungen

Ansehen

Hier sehen Sie, wie Kunden
von der KLINIK AM OPERNPLATZ berichten.

Zu den Kundenstimmen

Dr. Stephan Vogt

Chefarzt Dr. med. Stephan Vogt

Dr. Andreas M. Finner

Facharzt für Dermatologie Dr. Andreas Finner

Dr. Stephanie Eckmann

Plastische Chirurgin Dr. Stephanie Eckmann

Dr. Virginia Teuteberg

Anästhesistin Dr. Virginia Teuteberg

3D Simulation

Beratung mittels 3d Simulation

... für mehr Sicherheit
Wir zeigen Ihre Träume – sehen Sie Ihren
Wunschkörper in 3-D

Mehr erfahren

Finanzierung

Finanzierung Ihrer Wunsch-Operation

Sie überlegen, wie Sie Ihre Wunsch-OP
bezahlen können?
Wir helfen Ihnen bei der Finanzierung.

Mehr erfahren

Nichtoperatives
Ästhetik-Center

Logo Thermage Logo miraDryLogo Coolsculpting Logo Thermage Logo Fraxel

Besuchen Sie uns

Lageplan KLINIK AM OPERNPLATZ

KLINIK AM OPERNPLATZ
Dr. Stephan Vogt
Ständehausstraße 10/11
30159 Hannover

Rufen Sie uns an

>0511. 123 13 83 0

Terminvereinbarung
Mo, Di und Do
8:30 bis 18:00 Uhr
Mi und Fr
8:30 bis 17:00 Uhr