Jetzt Termin machen

Jetzt anrufen 0511. 123 13 83 0

Startseite | Klinik: Blog
BLOGFOR BEAUTY

Schönheitsblog

Augenlidkorrektur

Eine kleine Veränderung mit großer Wirkung

augenlidkorrektur hannover blogbeitrag

Wer sich jung fühlt, möchte gerne auch jung aussehen. Und dafür gibt es im Bereich der ästhetischen Chirurgie verschiedene Möglichkeiten. Für viele Menschen ist die Lidstraffung ein bewährtes Mittel. Sind Schlupflider und Tränensäcke entfernt, wirkt das Auge deutlich wacher, der Blick offener und das gesamte Gesicht lebendiger. Wir verraten Ihnen, was Sie über die Lidstraffung bei uns in Hannover wissen müssen!

Kurz & knapp: Das Wichtigste zur Lidkorrektur in Hannover:

  • Oberlidstraffung, Unterlidstraffung, Tränensäcke entfernen
  • kleiner Eingriff, Dauer von ca. 30 Minuten
  • nur geringe Schwellungen und Blutergüsse
  • voll gesellschaftsfähig nach 7 bis 10 Tagen
  • Lokalanästhesie, Vollnarkose oder Dämmerschlaf je nach Wunsch
  • Kosten ab rund 2.000 Euro
  • ggf. Teilkostenübernahme bei Privatpatienten

Lidstraffung: Platz 1 der ästhetischen Chirurgie

Frischer, wacher und jünger aussehen: Die Augenlidkorrektur ist der am häufigsten durchgeführte Eingriff in der ästhetischen Chirurgie in Deutschland – zu Recht! Zum einen ist der Eingriff vergleichsweise unkompliziert, da er unter lokaler Anästhesie innerhalb von 30 bis maximal 40 Minuten erfolgt – sofern es sich um einen erfahrenen Chirurg handelt. Zum anderen hat die Ober- und Unterlidstraffung eine enorme Wirkung auf das gesamte Erscheinungsbild des Gesichts, das gleich viel offener und freundlicher wirkt. Schon mit einem kleinen Eingriff erzielen Sie daher eine große Verbesserung.

Oberlidkorrektur in Hannover: Schlupflider beseitigen

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, sowohl das Oberlid- als auch das Unterlid chirurgisch zu korrigieren. Die Optionen Schlupflider und Tränensäcke zu entfernen haben Sie auch in unserer Klinik am Opernplatz. Bei der Oberlidstraffung wird die erschlaffte, überschüssige Haut des Oberlides entfernt. Das hat den Vorteil, dass das Auge wacher wirkt und die Oberlidhaut gleichzeitig nicht mehr den Blick stört. Denn teilweise – ob durch erbliche Veranlagung oder altersbedingte Hauterschlaffung – hängt das Oberlid sehr schwer auf den Wimpern und Augen.

Wenn die Beeinträchtigung durch ein schlaffes Oberlid im Alltag sehr groß ist, etwa beim Autofahren, kann die Lidstraffung sogar medizinisch notwendig sein. Sind auch die Augenbrauen „abgesackt“, kann man alternativ oder zusätzlich über ein Augenbrauenlifting nachdenken. Dieser Eingriff hebt die Augenbrauen an und damit automatisch das Oberlid, ohne dass dieses in einer Lidkorrektur gestrafft werden muss.

Im Regelfall führen wir die Oberlidkorrektur in Hannover in Lokalanästhesie durch. Für Sie hat das den entscheidenden Vorteil, dass Sie sich keiner Vollnarkose unterziehen müssen und nach der Oberlidstraffung in Hannover schnell wieder Ihrem gewohnten Alltag nachgehen können. Tatsächlich können Sie bereits nach weniger als 60 Minuten wieder gehen. Nach 7 Tagen werden die Hautfäden entfernt und eventuelle Blutergüsse sind nur noch schwach erkennbar. Da die Naht der Lidkorrektur in der natürlichen Augenlidfalte liegt, ist die Narbe nahezu unsichtbar.

Unterlidkorrektur und Tränensäcke entfernen

Unterlidstraffung und Tränensäcke entfernen – auch diese Eingriffe werden bei uns in der Klinik am Opernplatz ambulant unter lokaler Betäubung durchgeführt. Bei der Unterlidkorrektur gibt es zwei Methoden:

  • Tränensäcke entfernen, indem lediglich die Fettpolster unter der Haut beseitigt werden oder
  • das Unterlid straffen, wenn die Haut an Elastizität verloren hat und sich Hautfalten gebildet haben, die die Augenpartie müde erscheinen lassen

Für gewöhnlich führen wir beide Methoden kombiniert durch, da insbesondere mit zunehmendem Alter sowohl die Tränensäcke dauerhaft anschwellen, als sich auch überschüssige Haut um die Augenpartie bildet. Dieses Vorgehen ist in den meisten Fällen auch empfehlenswert, da so ein insgesamt frischeres, jugendlicheres Ergebnis erzielt wird.

Bei der Unterlidstraffung setzen wir den Schnitt unterhalb der Wimpern an und schließen diesen mit einer speziellen Nahttechnik, sodass die Narbe später kaum zu erkennen ist. Auch bei der Unterlidstraffung in Hannover können Sie bereits nach einer Stunde wieder nach Hause gehen. Die Nähte werden nach 7 Tagen entfernt und rund 10 Tage nach der Lidkorrektur ist man wieder voll gesellschaftsfähig.

Augenlidkorrektur – was muss man beachten?

Wir alle kennen die Bilder von missglückten Schönheitsoperationen. Zu den prominenten Beispielen zählen unter anderem Melanie Griffith und Sylvester Stallone: Die Augenpartie wirkt so gestrafft, dass die Augen katzenartig erscheinen. So unnatürlich möchten Patienten nach einer Augenlidkorrektur in der Regel nicht aussehen. Und das tun sie auch nicht. Bei der Lidkorrektur in Hannover in unserer Klinik am Opernplatz achten wir besonders darauf, dass die natürliche Augenform erhalten bleibt. Hierzu zeichnen wir die Schnittlinien an der Lidkante an während Sie sich in einer sitzenden Position befinden. Dann „liegt“ die Haut natürlich und ein bestmögliches Ergebnis kann erzielt werden.

Eine Augenlidkorrektur gehört zu den häufigsten Eingriffen in unserer Klinik, unsere Chirurgen sind daher sehr erfahren. Allerdings lassen sich wie bei allen Operationen Komplikationen nicht vollständig ausschließen. Mögliche Risiken bei einer Lidstraffung bestehen unter anderem hinsichtlich:

  • Allgemeine Risiken einer Operation: Nachblutung, Wundheilungsstörung, Gefühlsstörung und Narbenbildung
  • Zusätzliche spezielle Risiken einer Lidkorrektur: vorübergehende Irritationen der Bindehaut (häufiger), eine nicht anliegende Lidkante (selten) oder verminderter Lidschluss (extrem selten)

Zwar ist eine Fehlstellung oder ähnliche lokale Komplikation, sofern der Eingriff von erfahrenen Schönheitschirurgen durchgeführt wurde, sehr gering. Grundsätzlich kann es jedoch zu einer Überkorrektur oder einem asymmetrischen Ergebnis kommen. Um dies auszuschließen und Risiken bestmöglich zu minimieren, gehen wir bei der Planung sehr gründlich vor und nehmen nicht zu viel Haut weg. Narben heilen für gewöhnlich schnell und unkompliziert ab, da die Haut am Auge sehr dünn ist und sich schnell regeneriert.

Grundsätzliches vor und nach der Augenlidkorrektur:

  • Vor und nach dem Eingriff sollten Sie möglichst auf Nikotin und Alkohol verzichten, um die Durchblutung und Wundheilung zu fördern.
  • Möglicherweise müssen Medikamente (z. B. Blutverdünner, Impfmittel) im Vorfeld abgesetzt werden. Dies gilt es immer im Einzelfall mit dem behandelnden Arzt zu besprechen.
  • Schwellungen und Blutergüsse sind nach der OP möglich und völlig normal. Sie klingen für gewöhnlich nach 7 bis 10 Tagen ab.
  • Sport und körperliche Anstrengung sollten Sie nach der Lidstraffung für rund 14 Tage vermeiden.
  • Eine erhöhte Schlafposition fördert die Durchblutung und somit das Abklingen von Schwellungen und Blutergüssen.
  • UV-Licht ist zunächst zu meiden, damit sich die Narben durch die Sonnenstrahlung nicht dunkel färben.

Eine geringe Investition für einen jüngeren Blick

Mit Kosten ab 2.000 Euro – in Lokalanästhesie, ohne Augenbrauenlifting und stationären Aufenthalt – ist die Augenlidkorrektur in Hannover in unserer Klinik eine geringe Investition in einen offenen Blick mit großer Wirkung auf das Erscheinungsbild. Je nach Befund übernimmt die Krankenkasse bei Privatpatienten einen Teilbetrag. Die genauen Kosten sind daher immer im Einzelfall zu berechnen.

Da Sie nach einer Augenlidkorrektur im gesundheitlichen Sinne nicht arbeitsunfähig sind und die äußerlichen Anzeichen für eine Lidstraffung bereits nach 7 bis 10 Tagen verschwunden sind, kann der Eingriff zum Beispiel problemlos in der Urlaubszeit vorgenommen werden.

KLINIK AM OPERNPLATZ

Weitere Themen

Diese Seite teilen?

icon email dunkelgrauEinfach und schnell.

KLINIK AM OPERNPLATZ teilen

Dr. med. Stephan VogtSie haben
noch Fragen?

Experten fragen

Ihre Fragen werden direkt von
unserem Ärzteteam beantwortet.

  • Chefarzt Dr. med. Stephan Vogt
  • Plasitische Chirurgin Dr. Stephanie Eckmann
  • Facharzt für Dermatologie Dr. Andreas Finner
  • Anästhesistin Dr. Virginia Teiteberg
 
 


Jetzt fragen

Patientenbewertungen

Ansehen

Hier sehen Sie, wie Kunden
von der KLINIK AM OPERNPLATZ berichten.

Zu den Kundenstimmen

Dr. Stephan Vogt

Chefarzt Dr. med. Stephan Vogt

Dr. Andreas M. Finner

Facharzt für Dermatologie Dr. Andreas Finner

Dr. Stephanie Eckmann

Plastische Chirurgin Dr. Stephanie Eckmann

Dr. Virginia Teuteberg

Anästhesistin Dr. Virginia Teuteberg

3D Simulation

Beratung mittels 3d Simulation

... für mehr Sicherheit
Wir zeigen Ihre Träume – sehen Sie Ihren
Wunschkörper in 3-D

Mehr erfahren

Finanzierung

Finanzierung Ihrer Wunsch-Operation

Sie überlegen, wie Sie Ihre Wunsch-OP
bezahlen können?
Wir helfen Ihnen bei der Finanzierung.

Mehr erfahren

Nichtoperatives
Ästhetik-Center

Logo Thermage Logo miraDry Logo Coolsculpting Logo Thermage Logo Fraxel

Besuchen Sie uns

Lageplan KLINIK AM OPERNPLATZ

KLINIK AM OPERNPLATZ
Dr. Stephan Vogt
Ständehausstraße 10/11
30159 Hannover

Rufen Sie uns an

>0511. 123 13 83 0

Terminvereinbarung
Mo, Di und Do
8:30 bis 18:00 Uhr
Mi und Fr
8:30 bis 17:00 Uhr