Jetzt Termin machen

Jetzt anrufen 0511. 123 13 83 0

Startseite | Anwendungen: CoolSculpting
EISKALT GEGEN kleine bis moderate Fettansammlungen

CoolSculpting

Was ist CoolSculpting® in Hannover

Kälteanwendung mit dem Ziel der Reduktion kleiner bis moderater Fettansammlungen

Die Beobachtung, dass Kälte selektiv Fettzellen zu schädigen scheint, gab die Idee, das CoolSculpting®-Verfahren zu entwickeln. Die CoolSculpting®-Technologie beruht auf der Annahme, dass Fettzellen durch präzise Kühlung erreicht werden sollen, das umliegende Gewebe indes nicht beeinträchtigt wird. Im Erfolgsfall werden die Fettzellen durch die Kälteeinwirkung geschädigt und in den Wochen nach der Anwendung vom Körper abgebaut.

Die Einzelheiten der Wirkweise bedürfen weiterer Forschung.

Behandlung mit CoolSculpting
Die Behandlung mit dem CoolSculpting® System.
Anfrage

CoolSculpting

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin über das Kontaktformular. Wir werden uns dann schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

* Pflichtfelder
Eine einfache Möglichkeit

Verfahren mit dem Ziel der Körperformung

S Im Erfolgsfall ist es möglich, dass Sie bereits nach der ersten Anwendung eine Veränderung sehen und zufrieden sind. Aber es kann auch sein, dass Sie noch weitere Veränderungen wünschen, die zusätzliche Anwendungen erfordern. So können Sie versuchen, nach und nach Ihrer persönlichen Wunschfigur ein Stückchen näher zukommen. Ein bestimmter Anwendungserfolg kann nicht garantiert und versprochen werden. Mögliche Ergebnisse hängen von den individuellen Rahmenbedingungen ab bzw. können von diesen beeinflusst werden (körperliche Voraussetzungen, sportliche Betätigung, Ernährungsumstellung etc.). In der Beratung von unserem Facharzt Dr. Vogt und Fachärztin Dr. Eckmann wird gemeinsam mit Ihnen ein persönlicher Anwendungsplan auf Sie zugeschnitten.

CoolCore System CoolSculpting
CoolSculpting® System mit der CoolCore Application.
Keine Operation

Die CoolSculpting®-Anwendung

Nachdem Sie und Ihr Arzt die gewünschten Anwendungsareale ausgewählt haben, wird das Gerät am Körper positioniert und eine kontrollierte Kühlung angewendet. Dafür wird der Bereich mit einem Geltuch abgedeckt und der Anwendungskopf (Applikator) aufgesetzt. Dieser baut langsam einen Unterdruck auf und zieht die "Speckrolle" ein. Die ersten Minuten werden in der Regel als unangenehm empfunden, der Bereich durch die Kühlung jedoch schnell betäubt. Während der Anwendung können Sie lesen, E-Mails abrufen oder sogar ein Nickerchen machen.

 
Ohne Stress

Einfach zurücklehnen und entspannen

Nach 35 Minuten wird das Gerät abgeschaltet und der Behandlungskopf abgenommen. Die zuvor eingezogenen Fettzellen sind im wahrsten Sinne des Wortes gefroren und bleibt stehen. Sie müssen ordentlich durchgeknetet und massiert werden, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Dieser Teil der Anwendung ist leider unangenehm bzw. leicht schmerzhaft. Danach ist die Anwendung beendet und Sie können in der Regel sofort unsere Klinik verlassen.

 
In der Regel sofort wieder auf den Beinen

Nach der Anwendung

Nach Ihrer CoolSculpting®-Anwendung in Hannover können Sie in der Regel uneingeschränkt Ihre normalen Aktivitäten fortführen, wie zum Beispiel weiter arbeiten oder einkaufen gehen. Auch Sport, Sonne oder baden sind kein Problem. Anfangs ist eine Rötung der behandelten Bereiche möglich. Es entsteht immer eine leichte Schwellung, die sich in den folgenden zwei Wochen zurückbildet, so dass im Erfolgsfall erst anschließend das Ergebnis der Anwendung sichtbar wird.

 

Kontraindikationen

Wir raten von einer CoolSculpting®-Behandlung ab bei folgenden Befunden:

Unter- oder Übergewicht oder Schwangerschaft.
Cortison- oder Cytostatikatherapie, andere Entzündungshemmer, Herzschrittmacher.

Wir raten von einer CoolSculpting®-Behandlung ab bei folgenden Erkrankungen:

Autoimmumerkrankung, Kältekrankheit (Kryoglobulinämie), aktive Kälte- oder Druckurtikaria (Nesselsucht, Rötungen, Ödeme), Hauterkrankungen, Wunden, Narbenkelloide in der zu behandelnden Region, Erkrankungen von Fettgewebe, Leber, Niere oder sonstigen Organen, Diabetes mellitus, Stoffwechselstörungen, Krebsleiden.

 

Diese Seite teilen?

icon email dunkelgrauEinfach und schnell.

KLINIK AM OPERNPLATZ teilen

Dr. med. Stephan VogtSie haben
noch Fragen?

Experten fragen

Ihre Fragen werden direkt von
unserem Ärzteteam beantwortet.

  • Chefarzt Dr. med. Stephan Vogt
  • Plasitische Chirurgin Dr. Stephanie Eckmann
  • Facharzt für Dermatologie Dr. Andreas Finner
  • Anästhesistin Dr. Virginia Teiteberg
 
 


Jetzt fragen

Patientenbewertungen

Ansehen

Hier sehen Sie, wie Kunden
von der KLINIK AM OPERNPLATZ berichten.

Zu den Kundenstimmen

Dr. Stephan Vogt

Chefarzt Dr. med. Stephan Vogt

Dr. Andreas M. Finner

Facharzt für Dermatologie Dr. Andreas Finner

Dr. Stephanie Eckmann

Plastische Chirurgin Dr. Stephanie Eckmann

Dr. Virginia Teuteberg

Anästhesistin Dr. Virginia Teuteberg

3D Simulation

Beratung mittels 3d Simulation

... für mehr Sicherheit
Wir zeigen Ihre Träume – sehen Sie Ihren
Wunschkörper in 3-D

Mehr erfahren

Finanzierung

Finanzierung Ihrer Wunsch-Operation

Sie überlegen, wie Sie Ihre Wunsch-OP
bezahlen können?
Wir helfen Ihnen bei der Finanzierung.

Mehr erfahren

Nichtoperatives
Ästhetik-Center

Logo Thermage Logo miraDry Logo Coolsculpting Logo Thermage Logo Fraxel

Besuchen Sie uns

Lageplan KLINIK AM OPERNPLATZ

KLINIK AM OPERNPLATZ
Dr. Stephan Vogt
Ständehausstraße 10/11
30159 Hannover

Rufen Sie uns an

>0511. 123 13 83 0

Terminvereinbarung
Mo, Di und Do
8:30 bis 18:00 Uhr
Mi und Fr
8:30 bis 17:00 Uhr