Augenlidkorrektur, Augenlidstraffung

Augenlidkorrektur, Augenlidstraffung

Augenlidkorrektur, Augenlidstraffung

Überblick

Mit zunehmendem Alter erschlaft die Haut, Muskulatur und das stützende Unterhautgewebe der Augenlider. Die Augen wirken müde und man selbst sieht unausgeschlafen aus oder schlimmer noch: man hätte die Nacht durchgefeiert.

Sogenannte Schlupflider und Tränensäcke lassen sich allerdings gut korrigieren mit einer Augenlidstraffung. In der Regel reicht für den Eingriff eine lokale Betäubung aus. Nach einer kurzen Regenerationszeit zeigt sich ein verjüngter, frischer Gesichtsausdruck mit offenem Blick.

Unsere Fachärzte verfügen über viel Erfahrung auf dem Gebiet der Lidchirurgie. Jede Augenlidstraffung ist bei uns ein individueller Eingriff und dadurch realisieren wir sehr natürliche Ergebnisse.

Augenlidstraffung – Entfernen von Schlupflidern

Schlupflider haben nicht nur optische, sondern auch gesundheitliche Auswirkungen. Ständig vor den Augen hängende Lider zwingen die Betroffenen dazu, die Augenbrauen permanent nach oben zu ziehen. Diese kontinuierliche Anspannung der Stirnmuskulatur sorgt in der Folge für eine faltige Stirn und Kopfschmerzen. Das Gesicht wirkt zudem müde. Deshalb entfernen wir bei einer Oberlidstraffung die überschüssige Haut, die auf den Augenlidern aufliegt. Bei dem Eingriff gehen wir sehr behutsam vor, sodass ein altersgerechtes, aber erfrischendes Resultat erzielt wird.

Möchten Sie mehr erfahren? Dann besuchen Sie unsere Themenseite zur Oberlidstraffung.

Unterlidstraffung – Entfernung von Tränensäcken

Mit zunehmendem Alter lässt die Festigkeit des Gewebes an den Unterlidern nach. Das führt nicht nur zur Faltenbildung sondern begünstigt auch die Entstehung von Tränensäcken.

In diesen Fällen behandeln wir Patienten in unserer Klinik auf zwei Arten:

  • Ist die Haut unter dem Auge noch straff, entfernen wir mit einem winzigen, unsichtbaren Schnitt in der Bindehaut überschüssige Fettpolster.
  • Ist die Haut erschlafft, straffen wir das Unterlid mittels eines Schnitts unterhalb des Wimpernkranzes. Die verbleibende Narbe ist oft schon nach kurzer Zeit nicht mehr sichtbar ist.

Möchten Sie mehr erfahren? Dann besuchen Sie unsere Themenseite zur Unterlidstraffung.

Kosten einer Augenlidstraffung

Die Kosten Ihrer Lidstraffung hängen von verschiedenen Faktoren ab. Dabei geht es vor allem um die Frage, ob es sich um eine Unter- oder eine Oberlidkorrektur handelt. Grundsätzlich ist die Straffung der Ober- und Unterlider auch in einer einzigen Operation möglich. Dadurch ersparen Sie sich einen weiteren Eingriff mit zusätzlicher Ausfallzeit. Für die Lidstraffung der Oberlider sollten Sie mindestens 2.000 Euro und für die Korrektur der Unterlider mindestens 3.000 Euro einplanen. Falls Sie die Behandlung im Dämmerschlaf oder unter Vollnarkose bevorzugen, entstehen zusätzliche Kosten.

Wir bieten Ihnen über unsere Hausbank medipay® gerne eine zinsgünstige Finanzierung Ihrer Augenlidkorrektur an. Hier erfahren Sie mehr dazu.

Erfahrungsberichte Augenlidkorrektur

Falls Sie sich unsicher sind, ob die Klinik am Opernplatz die richtige Wahl für Ihre Augenlidstraffung ist, dann werfen Sie einen Blick auf die Erfahrungsberichte zu Herrn Dr. Stephan Vogt und Frau Dr. Stephanie Eckmann, die unsere Patienten in verschiedenen Foren und Portalen zusammengetragen haben.

    Beratungsgespräch

    Besuchen Sie uns

    Nutzen Sie die Möglichkeit und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch. Das Team der KLINIK AM OPERNPLATZ freut sich auf Ihren Besuch.

    Klinik am Opernplatz

    Weitere Themen

    Fragen und Antworten zur Augenlidkorrektur

    Die häufigsten Fragen zur Augenlidstraffung

    Wann ist der beste Zeitpunkt für eine Augenlidstraffung?
    Die Jahreszeit spielt keine Rolle. Egal, ob Winter oder Sommer, die Wundheilung ist dieselbe. Wenn Sie sich zu einer operativen Korrektur Ihrer Augenlider entschlossen haben, sollten Sie einfach nur prüfen, wann es Ihnen zeitlich am besten passt. Viele Patienten nehmen sich speziell dafür Urlaub oder nutzen die Feiertage, andere beispielsweise einen Jobwechsel oder die Elternzeit.
    In welchem Alter sollte eine Lidstraffung vorgenommen werden?
    Natürlich lässt sich pauschal kein optimales Alter für eine Augenlidkorrektur angeben, denn jeder empfindet anders. Während manche Menschen bereits unter einem moderaten Befund leiden, stört andere selbst ein deutlicher Befund wenig. Die genetische Disposition spielt selbstverständlich auch eine Rolle. So haben wir Patient*innen, die bereits mit 20 Jahren über eine Augenlidstraffung nachdenken. Wir empfehlen ein Beratungsgespräch, bei dem wir abhängig vom Befund auch nach alternativen Behandlungen suchen können.
    Ist vor einer Augenlidstraffung eine augenärztliche Untersuchung erforderlich?
    Wenn Sie gesund sind, ist eine Voruntersuchung bei einem Augenarzt in der Regel nicht notwendig. Falls Augenerkrankungen wie ein trockenes Auge, erhöhter Augeninnendruck (grüner Star) oder Durchblutungsstörungen der Netzhaut vorliegen, sollte dies im Vorfeld abgeklärt werden. Ihr Augenarzt kann außerdem feststellen, ob eine nennenswerte, funktionell beeinträchtigende Gesichtsfeldeinschränkung vorliegt. In diesem Fall wird er eine medizinische Notwendigkeit zur Lidkorrektur attestieren.
    Bezahlt meine Krankenkasse die Kosten einer Augenlidstraffung?
    Wenn eine Einschränkung der Sicht vorliegt, wie das bei sehr ausgeprägten Schlupflidern manchmal der Fall ist, besteht eine medizinische Indikation und Ihre Krankenkasse übernimmt die Kosten für die Augenlidstraffung. Aus unserer Erfahrung ist das allerdings sehr selten der Fall und diese Patienten sind oft älter als 70 Jahre. Für eine Unterlidstraffung besteht äußerst selten eine medizinische Indikation. Bitte beachten Sie dabei, dass die Klinik am Opernplatz eine Privatklinik ist und auch nur mit privaten Krankenkassen (nicht zusatzversichert) abrechnen kann.
    Muss ich Urlaub nehmen oder kann ich krankgeschrieben werden?
    Abhängig vom Befund ist von unserer Seite eine Krankschreibung für ein bis maximal zwei Wochen möglich. Das ist unabhängig davon, ob Sie gesetzlich oder privat versichert sind. Bitte sprechen Sie uns in der Beratung an, ob das in Ihrem speziellen Fall möglich ist. Weiterhin besteht natürlich die Option, dass Ihr Hausarzt oder Ihr Augenarzt Sie krankschreibt.
    Werden durch die Augenlidstraffung auch die seitlichen Augenfältchen (Krähenfüße) korrigiert?

    Eine Unterlidstraffung korrigiert die unterhalb des Auges liegenden Fältchen, aber nicht die seitlichen Fältchen, die auch Krähenfüße oder Lachfalten genannt werden. Chirurgisch funktioniert dies nur durch ein hohes Facelift. Allerdings behandeln wir diesen Bereich sehr erfolgreich mit Hyaluronsäure.

    Sind die Narben nach einer Augenlidstraffung zu sehen?
    Die feine dünne Lidhaut heilt sehr gut und die Narben sind nach einer gewissen Zeit auch für den Profi meist nicht mehr zu sehen – sowohl an den Ober- als auch an den Unterlidern. Leider ist die Wundheilung individuell sehr unterschiedlich und wenn Sie Pech haben, kann es ein paar Monate dauern, bis die Rötungen verschwunden sind. Glücklicherweise liegen die Schnitte aber anatomisch geschickt und unauffällig, sodass sie nur Ihnen, aber nicht anderen Menschen in Ihrem Umfeld auffallen.
    Kann man in einer Operation eine Straffung der Ober– und Unterlider durchführen?
    Bei mindestens 30% unserer Patient*innen, die sich für eine Verjüngung der Augenpartie entscheiden, führen wir eine kombinierte Straffung der Ober- und Unterlider durch. Der Vorteil besteht hierbei darin, dass es nur eine Ausfallzeit gibt und die Augen mit nur einem Eingriff einer Verjüngungskur unterzogen werden. Die meisten kombinierten Operationen führen wir wie einzelne Korrekturen der Ober- und Unterlider in lokaler Betäubung durch. Aufgrund der längeren OP-Zeit entscheiden sich aber auch einige Patient*innen für einen Dämmerschlaf. Die Risiken sind nicht höher als bei den einzeln durchgeführten Eingriffen.
    Was ist besser: Augenlidstraffung in lokaler Betäubung, Dämmerschlaf oder Vollnarkose?
    Wir empfehlen unseren Patient*innen, die Straffung der Ober- und Unterlider in einer lokalen Betäubung vornehmen zu lassen. Die Augenlider lassen sich sehr gut betäuben, so dass der Eingriff schmerzfrei ist. Sie sind schneller wieder fit und benötigen nicht zwingend eine Begleitung. Auf Wunsch ist aber natürlich auch ein Dämmerschlaf oder eine Vollnarkose möglich. Unser Team von der Anästhesie berät Sie gerne.
    Wie lange hält das Ergebnis einer Augenlidstraffung?
    Lebenslang! Durch die Straffung der Augenlider erreichen wir einen Verjüngungseffekt. Natürlich altern Ihre Augen weiter. Aber selbst zwanzig Jahre nach Ihrer Augenlidstraffung werden sie schöner aussehen, als wenn Sie sich nie für den Eingriff entschieden hätten. Im Laufe der Jahre werden sich zwar neue Fältchen bilden und auch Schlupflider oder Tränensäcke können wieder entstehen, selbst dann kann man aber über eine erneute Lidstraffung nachdenken. Erfahrungsgemäß lassen sich die meisten Menschen in Ihrem Leben aber nur einmal die Augenlider straffen.
    Wann können Brille oder Kontaktlinsen getragen werden?
    Eine Brille kann sofort nach einer Augenlidstraffung getragen werden. Brillenträger haben sogar den Vorteil, dass Schwellungen in den ersten Tagen weniger auffällig sind. Sie werden durch das Brillengestell verdeckt. Auf Kontaktlinsen sollte man in der ersten Woche aber verzichten, weil sowohl beim Einsetzen als auch beim Herausnehmen an den Augenlidern gezogen wird.
    Wann sieht man das Ergebnis nach einer Lidstraffung?
    Bereits einige Tage nach der Operation können Sie erste Ergebnisse sehen. Allerdings können gerade in den ersten Wochen Schwellungen oder Blutergüsse das Gesamtbild beeinträchtigen, sodass die Verbesserung oft noch nicht offen zutage tritt. Das endgültige Ergebnis einer Lidstraffung ist dann nach 3 – 6 Monaten zu sehen.

    Wenn Sie noch weitere Fragen zum Thema Augenlidkorrektur haben, finden Sie auf der Seite Oberlidstraffung und der Seite Unterlidstraffung die entsprechenden Informationen.

    Am besten vereinbaren Sie einen Beratungstermin: entweder online, über unser Kontaktformular oder telefonisch.

    Jetzt Kontakt aufnehmen

    Gerne steht Ihnen unser Team für alle Fragen und Anliegen zu unserer Klinik zur Verfügung. Sie erreichen uns unter:

    Folgen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen

    Bleiben Sie stets auf dem Laufenden und folgen Sie uns auf Instagram und Facebook. Unser Social Media Team versorgt Sie mit Neuigkeiten, Videos und Bildern rund um die Klinik am Opernplatz.

    Klinik am Opernplatz
    Dr. Stephan Vogt

    Ständehausstraße 10/11
    (Kröpcke Center, Eingang gegenüber von dem Restaurant "Blockhouse".)

    30159 Hannover

    © Copyright 2020 | Impressum | Datenschutz