Schweißdrüsen entfernen mit miraDry®

Schweißdrüsen entfernen mit miraDry®

Schweißdrüsen entfernen mit miraDry®

Überblick

Leiden Sie unter ständiger Achselnässe, Schweißflecken und Schweißgeruch? Übermäßiges Schwitzen (Hyperhidrose) unter den Achseln betrifft viele Menschen. Während Schweißbildung am Körper bei Sport oder hohen Temperaturen normal ist, liegt bei ständig erhöhter Schweißproduktion unter den Achseln eine Fehlfunktion vor. Die Ursache dafür ist leider unbekannt, aber man kann sie sehr gut behandeln – mit ¬miraDry®

miraDry® eine innovative Behandlungsmethode

In der Klinik am Opernplatz reduzieren wir Ihre Schweißproduktion mit miraDry® ohne Operation mit nur einer Behandlung stark und sorgen so für trockenere Achseln. Zusätzlich erzielen wir mit der Behandlung zwei weitere Effekte: Der Schweißgeruch verschwindet und die Achselbehaarung wird vermindert. miraDry® gibt Ihnen ein neues Lebensgefühl.

miraDry®-Behandlung im Überblick

Ziel
Deutliche Verminderung der Schweißbildung (Hyperhidrose) unter den Achseln und des Schweißgeruchs (Bromhidrose).
Behandlung
miraDry® arbeitet mit Mikrowellenenergie, wodurch die Schweißdrüsen verödet werden. Diese Methode ist minimalinvasiv. Das bedeutet, sie erfolgt lediglich auf der Hautoberfläche und benötigt keine Operation.
Vorbereitung
Bitte rasieren Sie Ihre Achseln drei Tage vor der Behandlung. Dann können wir genau sehen, an welchen Stellen wir das Gerät ansetzen müssen. Verwenden Sie am Morgen vor der Behandlung keine Creme und kein Deodorant unter den Achseln.
Dauer
Die Behandlung mit miraDry® dauert etwa 20 bis 25 Minuten für jede Achsel plus Vorbereitungszeit.
Betäubung
Bevor wir mit der Behandlung beginnen, erhalten Sie eine lokale Betäubung unter den Achseln mit Mikronadeln.
Ambulant / Stationär
Die Behandlung findet ambulant statt. Sie können danach direkt nach Hause gehen. Eine Begleitung ist nicht unbedingt erforderlich.
Nachbehandlung
Kühlen Sie Ihre Achseln nach der Behandlung. Seien Sie aber vorsichtig. Sie spüren die Kälte nicht, da die Achseln noch betäubt sind. Eigentlich ist eine ärztliche Nachuntersuchung nicht notwendig, aber wir schauen uns das Ergebnis üblicherweise eine Woche nach der Behandlung an.
Ausfallzeiten
Nach der miraDry®-Behandlungen sind Sie sofort wieder gesellschaftsfähig. Die meisten Patienten gönnen sich dennoch eine Auszeit von 2-3 Tagen.
Schmerzen
Sie erhalten von uns Ibuprofen, damit Sie eventuell auftretende, leichte Schmerzen direkt selbst behandeln können.
Narben
Narbenbildung ist nicht bekannt.
Risiken
Allgemeine Risiken: kurzzeitige, starke Schwellung unter den Achseln. Vorübergehendes Taubheitsgefühl, das von allein wieder abklingt.
Ergebnis
Bei der Behandlung mit miraDry® tritt sofort ein Effekt ein. Da einmal zerstörte Schweißdrüsen nicht wieder nachwachsen, ist das Ergebnis dauerhaft. Neben dem starken Schwitzen verschwindet auch der Schweißgeruch.
Kosten
Eine miraDry® Behandlung kostet 1.900 Euro.
Hinweis: Wir bieten verschiedene Finanzierungsmodelle an, die wir Ihnen gerne in der Beratung erläutern.
Erfahrungsberichte
Um sich davon zu überzeugen, dass Sie Ihre miraDry®-Behandlung in der Klinik am Opernplatz durchführen lassen möchten, können Sie sich die Erfahrungsberichte anderer Patient/innen, die sich bei uns behandeln lassen haben, durchlesen. Wir haben diese aus verschiedenen Foren und Portalen zusammengetragen.

    Beratungsgespräch

    Besuchen Sie uns

    Nutzen Sie die Möglichkeit und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch. Das Team der KLINIK AM OPERNPLATZ freut sich auf Ihren Besuch.

    Klinik am Opernplatz

    Weitere Themen

    Mehr Informationen zu miraDry®

    Ausführliches Beratungsgespräch

    Bevor Sie einen miraDry®-Behandlungstermin vereinbaren können, ist ein ärztliches Beratungsgespräch erforderlich. Wir erklären Ihnen die Behandlung und alternative Möglichkeiten ausführlich und beantworten all Ihre Fragen.

    Vorbereitung

    Blutverdünnende Medikamente und Schmerzmittel mit Acetylsalicylsäure sollten rechtzeitig abgesetzt werden. Bitte rasieren Sie drei Tage vor dem Behandlungstermin Ihre Achseln. Wir können dann am besten erkennen, welchen Bereich wir behandeln müssen. Sie dürfen am Morgen gerne duschen. Verzichten Sie jedoch bitte darauf, die Achseln einzucremen, und verwenden Sie kein Deodorant.

    Behandlung einer Hyperhidrose mit miraDry®

    Sie kommen am Tag der Behandlung zu uns in die Klinik. Sie legen sich bequem auf die Behandlungsliege. Wir lokalisieren das Areal, wo sich die Schweißdrüsen unter den Achseln befinden, und markieren es mit einer Folienschablone. Nach einer Desinfektion wird mit Mikronadeln lokal betäubt.

    Von der eigentlichen Behandlung spüren Sie nichts. Mit dem miraDry®-Handstück wird das markierte Gebiet Punkt für Punkt abgestempelt. Dabei wird das Handstück aufgesetzt, die Haut leicht angesaugt und gleichzeitig gekühlt. Währenddessen wird die miraWaveTM-Energie® abgegeben und das Gewebe dicht unter der Hautoberfläche kurzfristig auf bis zu 65 Grad erhitzt.

    Die Schweißdrüsen und auch deren Versorgungsnerven werden zum größten Teil erfasst und verödet. Die darüber liegende Haut wird durch die Kühlung geschont. Die Behandlung dauert ca. 20 Minuten pro Achsel.

    Die Wirkung tritt sofort ein und die Achseln fühlen sich trocken an. Die Behandlung mit miraDry® ist dauerhaft. Die Schweißbildung wird um über 80 Prozent reduziert. Der Schweißgeruch ist ebenfalls verschwunden. Denn ohne Schweiß können keine geruchbildenden Bakterien entstehen. Ein weiterer positiver Nebeneffekt: Die Achselbehaarung nimmt ab.

    Nachbehandlung nach miraDry®

    Sobald wir mit der Behandlung fertig sind, dürfen Sie nach Hause. Sie müssen zudem keinen Verband tragen. Wichtig ist jedoch, dass Sie die behandelten Areale in den kommenden Tagen regelmäßig, aber vorsichtig kühlen. Seien Sie am ersten Tag vorsichtig, da Sie aufgrund der lokalen Betäubung die Kälte nicht spüren. Manchmal kann es vorkommen, dass Sie leichte Schmerzen wahrnehmen, wenn die Betäubung nachlässt. Sie erhalten von uns ein Rezept für ein Schmerzmittel, meist Ibuprofen, das Sie bei Bedarf einnehmen können.

    Es ist außerdem völlig normal, dass der Bereich unter den Achseln anschwillt und sich taub anfühlt. Die Schwellungen klingen schnell wieder ab und sind nach einer Woche fast verschwunden. Die Hautnerven benötigen bis zu vier Wochen, um sich wieder zu regenerieren.

    Eine ärztliche Kontrolluntersuchung ist nicht zwangsläufig erforderlich. Dennoch untersuchen wir unsere Patienten gerne eine Woche nach der Behandlung, falls der Anfahrtsweg nicht zu weit ist.

    Risiken einer miraDry®-Behandlung

    Bei der miraDry®-Behandlung handelt es sich um eine sehr risikoarme Methode. Es können temporär Hautunebenheiten und Schwellungen auftreten, die aber von alleine wieder abklingen. Infektionen treten in der Regel nicht auf, da die Behandlung nur an der Hautoberfläche stattfindet.

    Kosten

    Das miraDry®-Verfahren kostet 1.900 Euro inkl. MwSt. In wenigen Fällen ist für ein optimales Ergebnis eine zweite Behandlung notwendig. Diese zweite Behandlung kostet dann 1.500 Euro inkl. MwSt.

    Finanzierung

    Sprechen Sie uns im Beratungsgespräch gern auf eine Finanzierung Ihrer Behandlung an. Wir bieten Ihnen eine hauseigene Möglichkeit einer Teilfinanzierung, die von unseren Patienten häufig in Anspruch genommen wird. Alternativ können Sie auch die zinsgünstigen Finanzierungsmodelle von medipay®️ nutzen. Hier erfahren Sie mehr.

    Jetzt Kontakt aufnehmen

    Gerne steht Ihnen unser Team für alle Fragen und Anliegen zu unserer Klinik zur Verfügung. Sie erreichen uns unter:

    Folgen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen

    Bleiben Sie stets auf dem Laufenden und folgen Sie uns auf Instagram und Facebook. Unser Social Media Team versorgt Sie mit Neuigkeiten, Videos und Bildern rund um die Klinik am Opernplatz.

    Klinik am Opernplatz
    Dr. Stephan Vogt

    Ständehausstraße 10/11
    (Kröpcke Center, Eingang gegenüber von dem Restaurant "Blockhouse".)

    30159 Hannover

    © Copyright 2020 | Impressum | Datenschutz