Oberarmstraffung

Oberarmstraffung

Oberarmstraffung

Überblick

Schlaffe Haut an den Oberarmen ist ein Problem, das viele Frauen beschäftigt. Die Oberarmstraffung ist eine effektive Möglichkeit, um überschüssiges Gewebe opererativ zu entfernen und den Oberarmen eine schlanke Silhouette zu geben. Wir führen diesen Eingriff häufig durch und beraten Sie bei Ihrer Entscheidung gern. Gemeinsam finden wir heraus, ob eine operative Entfernung für Sie geeignet ist oder ob wir auch mit einer nicht operativen Möglichkeit den gewünschten Effekt der Hautstraffung bzw. Fettreduzierung erzielen können – etwa mittels Thermage® oder CoolSculpting®.

Oberarmstraffung im Überblick

Ziel
Schlanke und straffe Oberarme.
Behandlung
An den Innenseiten der Oberarme wird die überschüssige Haut spindelförmig entfernt. Falls erforderlich, wird zusätzlich eine modellierende Fettabsaugung vorgenommen. Es verbleibt eine vertikale Narbe auf der Innenseite des Oberarms, die von der Achsel Richtung Ellenbogen verläuft.
Vorbereitung
Mindestens zwei Wochen vor dem Eingriff keine blutverdünnenden Medikamente wie zum Beispiel Acetylsalicylsäure einnehmen. Die Arme 24 Stunden vor dem Eingriff nicht mehr eincremen. Nüchtern zur Operation erscheinen, also mindestens sechs Stunden vorher nichts mehr essen und bis zwei Stunden vorher nur noch Wasser oder ungesüßten Tee trinken.
Dauer
Die Operation dauert etwa zwei Stunden.
Betäubung
Eine Oberarmstraffung führen wir üblicherweise unter Vollnarkose durch. Auf Wunsch ist abhängig von der Ausgangssituation auch eine Korrektur in lokaler Betäubung möglich.
Ambulant / Stationär
Die Operation kann ambulant durchgeführt werden. Auf Wunsch ist eine Übernachtung in der Klinik möglich.
Nachbehandlung
Die Wunden nähen wir mit selbstauflösenden Fäden und schützen sie mit einem Wundverband (Steristrips). Wichtig ist, dass Sie bis zu vier Wochen einen Kompressionsverband tragen, den Sie von uns direkt nach der Operation angelegt bekommen. Nach sieben Tagen und nach vier Wochen finden Kontrolluntersuchungen statt.
Ausfallzeiten
Sie sollten sich mindestens eine Wochen schonen. Bei körperlich anstrengenden Berufen sollten Sie zwei Wochen Ausfallzeit einplanen.
Schmerzen
Leichte Wundschmerzen können Sie in den ersten Tagen gut mit Ibuprofen behandeln. Das Rezept für das Medikament erhalten Sie von uns.
Narben
Die Länge der Narben richtet sich danach, wie viel Haut wir entfernen müssen, um ein ansprechendes Ergebnis zu erzielen. Da die Narben auf der Innenseite der Oberarme liegen, sind sie später kaum zu sehen. Um die Narbenheilung zu fördern, haben wir eine spezielle Nahttechnik mit selbstauflösenden Fäden entwickelt.
Risiken
Wundentzündung, Nachblutung, vorübergehendes Taubheitsgefühl, Unregelmäßigkeiten und Narbenbildung.
Ergebnis
Das endgültige Ergebnis ist nach drei bis sechs Monaten zu erwarten, sobald alle Schwellungen zurückgegangen sind. Bis die Narben verblasst sind, kann es bis zu einem Jahr dauern.
Kosten
Die Kosten für die Oberarmstraffung beginnen bei 5.000 Euro – je nach Umfang des Eingriffes.

Hinweis: Wir bieten verschiedene Finanzierungsmodelle an. Sprechen Sie uns gerne darauf an.

Beratungsgespräch

Besuchen Sie uns

Nutzen Sie die Möglichkeit und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch. Das Team der KLINIK AM OPERNPLATZ freut sich auf Ihren Besuch.

Klinik am Opernplatz

Weitere Themen

Mehr Informationen zur Oberarmstraffung

Ausführliches Beratungsgespräch

Im Berungsgesprächs erzählen Sie uns zunächst Ihre Wünsche und Vorstellungen. Wir schauen uns anschließend Ihre Oberarme an und geben Ihnen eine Behandlungsempfehlung. Weitere Aspekte, die wir ansprechen, sind: Behandlungsablauf, Ausfallzeiten, mögliche Risiken, alternative Behandlungen, das zu erwartende Ergebnis und die Behandlungskosten.

Vorbereitung

Nehmen Sie blutverdünnende Medikamente oder Schmerzmittel mit dem Wirkstoff Acetylsalicylsäure ein, setzen Sie diese bitte zwei Wochen vor der Oberarmstraffung ab. 24 Stunden vor dem Eingriff sollten Sie Ihre Arme nicht mehr eincremen, damit die Markierungen für die Schnitte auch gut halten. Am Operationstag erscheinen Sie bitte nüchtern in der Klinik. Das bedeutet, dass Sie mindestens sechs Stunden vor dem Eingriff nichts mehr essen und trinken dürfen. Auch auf das Rauchen ist zu verzichten.

Ursachen einer erschlafften Haut am Oberarmen

Besonders Frauen leiden unter schlaffen Oberarmen. Das liegt zum einen daran, dass Frauen an den Oberarmen mehr Fett einlagern können als Männer und zum anderen daran, dass Frauen eine weniger kräftige Bindegewebsstruktur als Männer besitzen. Weitere Faktoren sind eine individuelle Veranlagung sowie starke Gewichtszunahmen und -abnahmen, Sonneneinstrahlung und Rauchen.

Operative Straffung

Eine Oberarmstraffung führen wir entweder ambulant oder mit einer Übernachtung in der Klinik in Vollnarkose durch. Vor dem Einleiten der Narkose zeichnen wir die notwendigen Markierungen an den Innenseiten der Oberarme an. Wenn die Oberarme zu viel Fettgewebe aufweisen, führen wir vor der eigenlichen operativen Straffung zudem eine Fettabsaugung durch. Bei schlaffen, aber schlanken Oberarmen ist dies allerdings nicht notwendig. Anschließend wird der Hautüberschuss spindelförmig umschnitten und entfernt. Danach nähen wir die Wunde sorgfältig mit selbstauflösenden Fäden.

Abschließend werden die Wunden mit Steristrips abgedeckt und ein Kompressionsverband angelegt. Durch die Entfernung der Haut entsteht eine von der Achsel zum Ellenbogen verlaufende vertikale Narbe auf der Innenseite des Oberarms.

Oberarmstraffung mit Thermage®

Eine nichtoperative Möglichkeit der Hautstraffung ist eine Behandlung mit Thermage®. Sie eignet sich besonders bei einer beginnenden Erschlaffung der Haut, sprich, wenn sie von Natur aus noch eine gewisse Elastizität aufweist. Bei dieser Methode setzen wir Radiofrequenz (RF) zur Behandlung des Gewebes ein. Die hochfrequenten Wellen bewirken, dass sich an der behandelten Stelle das Kollagen auf ein Drittel seiner Länge zusammenzieht und sich so die Haut sichtbar strafft. Darüber hinaus regt die Behandlung die körpereigene Kollagenproduktion an. Innerhalb von zwei bis sechs Monaten bildet sich neues Kollagen, das dafür sorgt, dass die Haut zusätzlich von innen aufgepolstert wird und ein Langzeiteffekt einsetzt. Mehr über Thermage erfahren sie hier.

Oberarmstraffung mit CoolSculpting®

Eine weitere nicht operative Möglichkeit zur Behandlung der Oberarme ist CoolSculpting®. Bei dieser Methode wird die Haut zwar nicht gestrafft, aber das Fettgewebe an den Oberarmen kann mit Hilfe von Kälte gezielt reduziert werden. Wenn die Haut noch über eine gute Elastizität verfügt, zieht sie sich um den schlankeren Oberarm zusammen. Mehr über CoolSculpting® erfahren Sie hier.

Nachbehandlung

Sie sollten sich mindestens eine, besser zwei Wochen schonen und nicht arbeiten. Am Tag nach der Operation dürfen Sie bereits wieder kurz duschen. Die erste Wundkontrolle findet nach sieben bis zehn Tagen statt und eine weitere nach drei Monaten. Den Kompressionsverband tragen Sie abhängig vom Ausgangsbefund zwei bis vier Wochen. Mit dem Sport können Sie vier Wochen nach der Operation wieder beginnen. Für eine optimale Narbenheilung kann täglich eine spezielle Narbensalbe einmassiert werden.

Risiken einer Oberarmstraffung

Unmittelbar nach der Operation können Schwellungen und Blutergüsse auftreten. Diese sind vollkommen normal und bilden sich innerhalb weniger Wochen wieder zurück.

Als unerwünschte Nebenwirkung können wie bei jeder anderen Operation auch Nachblutungen und Wundentzündungen auftreten. Steht die Narbe anfangs stark unter Spannung, kann das zudem Wundheilungsstörungen zur Folge haben. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie in den ersten vier Wochen nach der Operation einen Kompressionsverband tragen und sich körperlich schonen.

Ein Taubheitsgefühl im Wundgebiet ist ebenfalls häufig. In der Regel normalisiert es sich aber schnell wieder.

Die Narbe kann anfangs auffällig gerötet sein. Mit der Zeit verblasst sie aber und wird unauffällig. Zudem setzen wir  die Schnitte immer so, dass die Narben bei anliegenden Armen nicht sichtbar sind.

Qualitätsmerkmale einer guten Oberarmstraffung

Uns ist es sehr wichtig, dass unsere Patient*innen unsere Klinik zufrieden verlassen. Wir haben langjährige Erfahrung im Bereich der Oberarmstraffung und führen die Eingriffe unter höchsten Qualitätsstandards durch. Dazu gehört auch, die Schnitte so zu vernähen, dass die entstehenden Narben möglichst unauffällig sind. Dabei achten wir zudem darauf, dass die Haut nicht zu stark gestrafft wird. So beugen wir Wundheilungsstörungen vor.

Ein weiteres wichtiges Merkmal einer professionell durchgeführten Oberarmstraffung besteht darin, dass der Übergang von der gestrafften Haut in den nicht gestrafften Bereich sanft und fließend ist.

Kosten einer Oberarmstraffung

Der Preis für eine Oberarmstraffung beginnt bei etwa 5.000 Euro. Abhängig vom Befund und dem geplanten Behandlungsumfang kann er variieren.

Hinweis: Wir bieten verschiedene Finanzierungsmodelle an, die wir Ihnen gerne während der Beratung erläutern.

Dauerhaftes Ergebnis erhalten

Viele erhoffen sich, schlaffe Haut an den Oberarmen durch Sport zu straffen. Das ist jedoch nicht möglich. Ist das Gewebe einmal erschlafft, hilft nur noch eine operative Straffung

Einmal entferntes Unterhautfettgewebe bildet sich nicht wieder neu. Wohl aber kann es sein, dass an anderen Stellen des Körpers neue Fettansammlungen entstehen, wenn Sie an Gewicht  zunehmen.  Wer nach der Operationen einen gesunden Lebensstil mit ausgewogener Ernährung und regelmäßiger sportlicher Aktivität pflegt, schafft die besten Voraussetzungen für ein dauerhaft zufriedenstellendes OP-Ergebnis.

Finanzierung

Sprechen Sie uns im Beratungsgespräch gern auf eine Finanzierung Ihrer Behandlung an. Wir bieten Ihnen eine hauseigene Möglichkeit einer Teilfinanzierung, die von unseren Patienten häufig in Anspruch genommen wird. Alternativ können Sie auch die zinsgünstigen Finanzierungsmodelle von medipay®️ nutzen. Hier erfahren Sie mehr.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Gerne steht Ihnen unser Team für alle Fragen und Anliegen zu unserer Klinik zur Verfügung. Sie erreichen uns unter:

Folgen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen

Bleiben Sie stets auf dem Laufenden und folgen Sie uns auf Instagram und Facebook. Unser Social Media Team versorgt Sie mit Neuigkeiten, Videos und Bildern rund um die Klinik am Opernplatz.

Klinik am Opernplatz
Dr. Stephan Vogt

Ständehausstraße 10/11
(Kröpcke Center, Eingang gegenüber von dem Restaurant "Blockhouse".)

30159 Hannover

© Copyright 2020 | Impressum | Datenschutz