Lipödem behandeln

Lipödem behandeln

Überblick

Bei einem Lipödem handelt es sich um eine symmetrisch auftretende überproportional ausgeprägte Vermehrung von Fettgewebe, die mit Symptomen wie Druckempfindlichkeit, Schwellungen und einem anhaltenden Spannungs- und Schweregefühl einhergeht. Üblicherweise treten Lipödeme an den Beinen und weniger häufig an den Armen auf. Wie es zur Bildung von Lipödemen kommt, ist noch nicht abschließend geklärt. Als relevante Faktoren gelten hormonelle Veränderungen und Vererbung. Wenn konservative Maßnahmen wie Diät, Lymphdrainagen und Kompressionswäsche keinen Erfolg haben oder sich das Lipödem sogar verschlimmert, kann eine Fettabsaugung das Krankheitsbild erwiesenermaßen deutlich verbessern – nicht nur ästhetisch sondern auch die Beschwerden lindern. Unsere erfahrenen Fachärzte der Klinik am Opernplatz führen regelmäßig Fettabsaugungen bei Patient*innen mit Lipödemen durch und können sicher auch Ihnen helfen.

Ziel
Schonende Entfernung störender Fettansammlungen.
Verbesserung der Proportionen und Beschwerdefreiheit
Mehr Lebensqualität
Behandlung
Entfernung des überschüssigen Fetts mithilfe von Liposuktion
Vorbereitung
Nehmen Sie 2 Wochen vor dem Eingriff keine Acetylsalicylsäure-haltigen Schmerzmittel. Informieren Sie unsere Fachärzte über regelmäßige Medikamenteneinnahmen. Verzichten Sie in den Tagen vor dem Eingriff auf Alkohol und Nikotin. Verzichten Sie am Tag vor dem Eingriff auf Hautcremes.
OP-Dauer
2-3 Stunden
Betäubung
Vollnarkose mit zusätzlicher Tumeszenzanästhesie.
Nachbehandlung
4 Wochen Kompressionswäsche tragen.
4 Wochen kein Sport.
Ausfallzeiten
Gesellschaftsfähig nach 3 – 4 Tagen.
Schmerzen
Moderate Schmerzen nach der Operation vergleichbar mit einem Muskelkater.
Narben
Kaum sichtbaren Narben der kleinen Einstiche.
Risiken
Unregelmäßigkeiten der Haut, Ungenügende Hautschrumpfung.
In seltenen Fällen Herz-Kreislauf-Störungen bei zu viel entnommenem Fett.
Kosten
Der Preis variiert sehr stark abhängig vom Befund. In ausgeprägten Fällen sind mehrere Operationen erforderlich.
Erfahrungsberichte
Die Klinik am Opernplatz kann auf eine lange Reihe erfolgreicher und zur vollsten Zufriedenheit durchgeführter Lipödembehandlungen zurückblicken. Vertrauen Sie den Erfahrungen unserer Patient*innen, deren Bewertungen und Berichte wir an dieser Stelle von verschiedenen Bewertungsportalen zusammengetragen haben:

    Beratungsgespräch

    Besuchen Sie uns

    Nutzen Sie die Möglichkeit und vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch. Das Team der KLINIK AM OPERNPLATZ freut sich auf Ihren Besuch.

    Klinik am Opernplatz

    Weitere Themen

    Mehr Informationen zur Behandlung

    Symptombehandlung im Vorfeld der operativen Behandlung

    Eine erste Linderung der Beschwerden kann das tägliche Tragen von Kompressionsstrümpfen verschaffen. Eine weitere Möglichkeit besteht in Lymphdrainagen. Sie kommen vor allem dann zum Einsatz, wenn zusätzlich orthostatische Ödeme oder Lymphödeme vorliegen. Mitunter ist auch ein Aufenthalt in einer lymphologischen Fachklinik in Verbindung mit einer kombinierten physikalischen Entstauungstherapie angeraten. Wichtig ist dabei ein begleitendes Gewichtsmanagement und ggf. eine psychologische Betreuung.

    Eine Beseitigung der krankhaften Unterhautfettgewebsvermehrungen ist allein mit einer konservativen Therapie jedoch nicht möglich. Hier ist zusätzlich ein operativer Eingriff erforderlich.

    Ziele des operativen Eingriffs

    Das Ziel der operativen Lipödembehandlung besteht in der Entfernung des störenden Unterhautfettgewebes. Dadurch soll einerseits ein gleichmäßiges ästhetisches Körperbild hergestellt werden, andererseits sollen schmerzhafte Begleiterscheinungen wie Druckschmerzen, Spannungsschmerzen und wundgeriebene Innenschenkel beseitigt werden. Mit unserer Behandlung geben wir unseren Patienten ihre Lebensqualität zurück und helfen ihnen dabei, sich wieder rundum wohl in ihrem Körper zu fühlen.

    Ablauf des Eingriffs

    Bei der Behandlung von Lipödemen greift man üblicherweise auf die Fettabsaugung zurück. Dabei handelt es sich um ein bewährtes Verfahren, mit dem sich die ungewollten Fettansammlungen sicher und effektiv entfernen lassen.

    Vor der Operation markiert die Operateur*in die Bereiche, wo Fett abgesaugt werden soll. Danach wird das OP-Gebiet steril abgewaschen und die Narkose eingeleitet. Als Anästhesie hat sich eine Vollnarkose in Kombination mit einer Tumeszensanästhesie bewährt. Die Tumeszenslösung besteht aus mehreren Litern steriler Kochsalzlösung, der Betäubungsmittel und etwas Adrenalin beigesetzt werden. Je nach Behandlungsumfang wird das Gebiet mit dieser Lösung infiltriert. Das Aufschwemmen des Fettgewebes ermöglicht eine wesentlich schonendere und sichere Absaugung und ist heutzutage Standard.

    Die Operation beginnt dann nach einer kurzen Einwirkzeit. Dabei führen wir eine Spezialkanüle unter die Haut und saugen das überschüssige Fettgewebe ab. Danach verschließen wir die kleinen Wunden mit jeweils einer Hautnaht und legen eine spezielle Kompressionswäsche an.

    Beratungsgespräch

    In der Klinik am Opernplatz nehmen sich unsere Fachärzte Frau Dr. Eckmann und Herr Dr. Vogt viel Zeit, um mit Ihnen gemeinsam die für Sie geeignetste Vorgehensweise zu finden. Hier haben Sie Gelegenheit, Ihre Vorstellungen und eventuelle Bedenken zu schildern. Wir klären Sie zuverlässig und genau darüber auf, mit welchen Ergebnissen Sie nach Ihrer Lipödembehandlung rechnen können und welche Risiken mit dem Eingriff verbunden sind.

    Vorbereitung der Behandlung

    Im Interesse eines optimalen Behandlungsergebnisses sollten Sie im Vorfeld der Operation einige Dinge beachten. Zwei Wochen vor dem Eingriff sollten Sie keine Acetylsalicylsäure-haltigen Schmerzmittel mehr einnehmen. Wenn Sie die regelmäßige Einnahme weiterer Medikamente verordnet bekommen haben, informieren Sie im Vorfeld unsere Fachärzte. Verzichten sollten Sie in den Tagen vor dem Eingriff weiterhin auf Alkohol, Nikotin, Heißgetränke und Hautcremes. Alle weiteren Verhaltensmaßregeln zur Vorbereitung des Eingriffs erläutern wir Ihnen gern im persönlichen Gespräch.

    Die Nachbehandlung

    Eine Woche nach dem Eingriff führen wir eine Kontrolluntersuchung durch. Dabei ziehen wir die Fäden und geben Ihnen Verhaltensempfehlungen für die kommenden Wochen.

    Nach der Fettabsaugung sollten Sie über einen Zeitraum von 4 Wochen Kompressionswäsche tragen. Auf Sport sollten Sie ebenfalls vier Wochen verzichten. So begünstigen Sie einen optimalen Heilungsverlauf.

    Drei Monate nach dem Eingriff führen wir noch eine abschließende Kontrolluntersuchung durch, um sicherzustellen, dass sich Ihr Körper optimal erholt hat.

    Nebenwirkungen und Risiken

    Ausgeprägte Blutergüsse sind leider normal und benötigen 3 – 4 Wochen, bis sie sich vollständig zurückgebildet haben. Weiterhin müssen Sie in den ersten Tagen mit Schmerzen rechnen, die am besten mit einem starken Muskelkater zu vergleichen sind.

    Wie bei jedem anderen chirurgischen Eingriff gibt es allgemeine Risiken wie Entzündungen, Wundheilungsstörungen und vorübergehende Gefühlsstörungen. Bei einer Lipödembehandlung werden in der Regel große Mengen an Fett abgesaugt. Entsprechend viel Lokalanästhetikum und Adrenalin müssen verwendet werden. Dies kann zu Beeinträchtigungen des Herz-Kreislaufsystems führen. In der Klinik am Opernplatz allerdings wird durch jahrelange Erfahrung ein abgestimmtes Medikamenten-Management durchgeführt, sodass Sie sich sicher fühlen dürfen.

    Vorteile des Verfahrens

    • Bewährte Methode
    • Ergebnisse sind sehr schnell sichtbar
    • Gezielte Modellierung der behandelten Körperpartien möglich
    • Kaum Narbenbildung

    Die Kosten für eine Lipödembehandlung

    Wie hoch die Behandlungskosten ausfallen, ist vom Aufwand abhängig. Bei ausgeprägten Befunden und der Behandlung von mehreren Regionen ist oft eine Operation nicht ausreichend. Üblicherweise beginnen die Kosten für eine Lipödembehandlung bei 5.000 Euro.

    Finanzierung

    Sprechen Sie uns im Beratungsgespräch gern auf eine Finanzierung Ihrer Behandlung an. Wir bieten Ihnen eine hauseigene Möglichkeit einer Teilfinanzierung, die von unseren Patienten häufig in Anspruch genommen wird. Alternativ können Sie auch die zinsgünstigen Finanzierungsmodelle von medipay®️ nutzen. Hier erfahren Sie mehr.

    Jetzt Kontakt aufnehmen

    Gerne steht Ihnen unser Team für alle Fragen und Anliegen zu unserer Klinik zur Verfügung. Sie erreichen uns unter:

    Folgen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen

    Bleiben Sie stets auf dem Laufenden und folgen Sie uns auf Instagram und Facebook. Unser Social Media Team versorgt Sie mit Neuigkeiten, Videos und Bildern rund um die Klinik am Opernplatz.

    Klinik am Opernplatz
    Dr. Stephan Vogt

    Ständehausstraße 10/11
    (Kröpcke Center, Eingang gegenüber von dem Restaurant "Blockhouse".)

    30159 Hannover

    © Copyright 2020 | Impressum | Datenschutz